Elbingen für Kinder

Was kann man machen in so einem kleinen Nest?

Wie wäre es mit einem Besuch am ortseigenen Weiher?
Im Sommer gut zum Baden, im Winter prima zum Schlittschuhlaufen.
Eis bekommt man natürlich auch dort direkt am Kiosk und die Pizzeria bietet spezielle
Kindermenus zum kleinen Preis. Und der Weg dorthin ist nicht weit und nicht so gefährlich,
weil die Elbinger einen richtigen Fussgängerweg dorthin haben.
Eine Runde Fussball auf dem Bolzplatz? Oder doch lieber auf den Spielplatz gehen?
Die Neustraße mit Kreide anmalen?
Vielleicht leiht der Marlon dir ja die kleinen Strassenverkehrsschilder aus, die er hat,
dann ist halt die Neustrasse für die richtigen Autos mal wieder kurzerhand gesperrt, die Autos
können ja auch aussen rum fahren und das Schöne ist, keiner der Erwachsenen regt sich
wirklich darüber auf.

Beim Beckers Theo beim Heu machen mithelfen? Oder die kleinen Kätzchen streicheln?
Mit Papa und Mama per Inliner den Radweg erkunden, der an der Grenze von Elbingen
entlangläuft?
Man kann dort bis nach Westerburg oder nach Wallmerod fahren und das
komplett autofrei mit sehr viel grader Strecke.

Jugendfeuerwehr, Sportverein, Karnevalsverein, Krabbelgruppe, so viele Möglichkeiten,
etwas zu machen. Und so viele Dinge, die man in nächster Umgebung erkunden kann.
In die Schule oder den Kindergarten zu kommen, ist auch kein Problem, es fahren Busse,
der nächste Kindergarten ist nur 3 Kilometer entfernt, die Schulen in Salz, Westerburg und
Montabaur sind ebenfalls schnell erreicht.

  
Ortsgemeinde Elbingen
Mitten im Westerwald
~ www.elbingen.de ~